Institut für Geologie, Mineralogy und Geophysik

Aktuelles

Hier stehen aktuelle Meldungen, Artikel und Forschungsergebnisse aus unserem Institut.

|  1.1.2024  | 

Herzlich willkommen Prof. Dr. Daniel Herwartz

Prof. Dr. Daniel Herwartz ist seit Anfang des Jahres als Professor für Sedimentäre Geochemie bei uns tätig. Das Institut wünscht Prof. Herwartz ein herzliches Willkommen und einen guten Start in Bochum. 

Mehr erfahren


|  21.12.2023  | 

Wir trauern um einen geliebten Kollegen

Lothar Dresen verstarb am 21. Dezember 2023 im Alter von 84 Jahren. Nach dem Studium von Bergbau, Markscheidewesen und Geophysik wurde er 1969 an der Technischen Universität Clausthal promoviert und habilitiert sich 1972 an der RUB. Bis zu seiner Emeritierung 2001 leitete er hir als Professor für Angewandte Geophysik die Arbeitsgruppe Seismik. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählten Modellseismik und die numerische Simulation seismischer Wellenfelder, Flözwellenseismik zur Steinkohleexploration, Oberflächen­wellenseismik in der lngenieurgeophysik sowie  Joint-Inversion. Prof. Dresen leitete die Fakultät für Geowissenschaften für drei Amtszeiten als Dekan und engagierte sich als Direktoriumsmitglied des Instituts für Berg- und Energierecht. Seit 1964 war er Mitglied  der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft, erhielt 1989 die Ehrendoktorwürde der Technischen Universitat für Schwerindustrie in Miskolc und wurde 1999 zum Ehren­mitglied der Ungarischen Geophysikalischen Gesellschaft ernannt.

Mit dem Tod von Lothar Dresen verliert unsere Universitat eine pragende Personlichkeit. Wir werden ihn stets in ehrender Erinnerung behalten. 

im Namen der Geschäftsführung des Instituts
Prof. Dr. Tobias Licha

Originaltext von Prof. Dr. Mathias Kiese (Dekan der Fakultät für Geowissenschaften) und Prof. Dr. Martin Paul (Rektor der Ruhr-Universität Bochum)

| 4.12.2023  | 

Nachruf auf Prof. Dr. D. K. Richter

* 1. Februar 1942 † 04. Dezember 2023

Uns erreichte die traurige Nachricht, dass am 04. Dezember 2023 unser geschätzter Kollege Detlev Richter verstorben ist. Geboren am 31. Februar 1942 in Greifswald, floh er 1945 nach Hanstedt bei Harburg. Nach dem Abitur an der Luterschule in Hannover hat er an der Technischen Hochschule in Braunschweig, an der Universität Wien und an der Technischen Hochschule München studiert und 1967 sein Hauptdiplom abgeschlossen.

Von 1967 bis 1969 war er wissenschaftliche Hilfskraft am Geologischen Institut der Ruhr-Universität Bochum, wo er 1970 bei Herrn Prof. Füchtbauer mit der Dissertation „Zur Petrographie und Genese der Dolomite in der Eifel“ promovierte. 1984 habilitierte Detlev Richter mit dem Thema „Zur Zusammensetzung und Diagenese natürlicher Mg-Calcite“. Von 1989 bis zu seinem Ruhestand war er außerplanmäßiger Professor an der Fakultät für Geowissenschaften der Ruhr-Universität. 2003 wurde er zum Honorarprofessor der Universität Bukarest ernannt.

Detlev Richter war ein ausgewiesener Experte im Bereich Sedimentologie, Petrographie und Diagenese. Er verfügte über ein enzyklopädisches Wissen, das er an zahlreiche Studierende und Promovierende weitergab. Neben seiner intensiven Forschung im Bereich der Höhlensinter war er auch in der Eifel und in Franken sowie in Griechenland sehr aktiv und erwarb sich exzellente regionale und wissenschaftliche Kenntnisse. Er hatte ein visionäres Verständnis für die Weiterentwicklung des Fachbereichs und war immer bereit dazu, Bestehendes kritisch zu überdenken, Positives zu bewahren und Neues zu gestalten. Er zeigte großes Interesse an der nachfolgenden Generation von Geowissenschaftlern und war bei den Studierenden sehr beliebt, nicht zuletzt auch aufgrund seines fachlichen und persönlichen Engagements und der Qualität seiner Lehre.

Der Austausch mit diesem fachkundigen und klugen Gesprächspartner, der stets für einen guten Ratschlag zur Verfügung stand, wird uns in bester Erinnerung bleiben.

Wir trauern mit seiner Familie und den ihm nahestehenden Personen und erinnern uns gern an Detlev Richter.

Prof. A. Immenhauser, Institut Geologie, Mineralogie und Geophysik, Ruhr-Universität Bochum

 

Weitere Informationen